Auf dieser Seite:  Witze, Orientalisches Märchen, Abschiedsrede (Charlie Chaplin)

                                           Tierschutz

  *+*+*+*+* +*+*++ *+* *++  ++++*+*+*+ *+*   *+*+*++*+  +***+ ++*+* *+++ ++*+* ++*+++ +*+++ +++*+ **++++ ++++ +**+++*+++****** +++           

          Ein paar Witze...  

 

       

                     Fliegt die Erde durch das Weltall, und- jammert und stöhnt...

                         "... mir gehts so schleeecht...! "

                         Kommt ihr ein anderer Planet entgegen fragt:                                       

                        " Was ist den mit dir los ?"

                         Sagt die Erde: " Ich bin krank, ich hab Homo Sapiens !"

                          Meint der Planet:" Ach, das geht vorbei !"    

 

 

                      **********************************************************************************

 

 

 

 

                            *************************************************************************************

 

                                         Fragt die Katze die Maus:" Na wie heisst du denn ?"

                                         Sagt die Maus: "Ich glaub ich hab keinen Namen..."

                            Ach komm schon," meint die Katze," was sagen die Leute wenn sie dich sehen ?"

                                        Entgegnet die Maus:" IGIIIITT !! - Heiss ich so ?"'
 

 

                            *********************************************************************************

 

 

 

 

 

                     **********************************************************************************************

 

                                                                    Zwei Beamte bei der Arbeit;

                                           Haut der eine Beamte auf einmal mit der Faust eine Schnecke tot.

                                         Fragt der andere Beamte: " Ja, warum hast du DAS denn gemacht??"

                                    Sagt der eine :" Das Mistvieh hat mich schon den ganzen Tag verfolgt !"

                         ***************************************************************************************

 

  

 

 

 

                             ******************************************************************************

 

**************************************************************************************************************

 

Orientalisches Märchen

...oder: so ist es..

 
 
          s war einmal ein Mann namens Abduh.
Dem wurde eines Tages gewahr, das er gestorben und sich an einem anderen Ort befand.
Er schaute sich dort um, es war ein friedvoller und wunderschöner Ort,                             dem Paradies gleich.                             
 

Abduh genoss es dort zu sein, aber irgendwann überfiel ihn der Hunger.                                  Auf einmal erschien ein junger hübscher Knabe vor ihm und fragte:                                    "Hast du einen Wunsch? Ich kann dir alles erfüllen was du willst!"                                           Abduh sagte dem Knaben das er hungrig sei, und gleich darauf bekam Abduh                      die köstlichsten Speissen zu essen.                                                                                            

Nach einiger Zeit wurde Abduh müde und fragte den Knaben nach einem Ort,                          an  dem er sich niederlassen könne.                                                                                  Sofort zeigte der Knabe ihm ein schönes weiches Bett und Abduh schlief so gut wie nie.

So vergingen die Tage und Abduh begann sich einsam zu fühlen.                                        Er bat den Knaben um eine Gefährtin. Abduh bekam seinen Wunsch gleich erfüllt              und nun hatte er eine frau an seiner Seite.

So verging die Zeit und Abduh fragte sich wie das wohl sei, an diesem Ort......                        War er es doch gewohnt jeden Tag mit vielen Problemen und Schwierigkeiten konfrontiert zu sein. Wie ungewohnt es nun war ohne  diese ...........................................        

Langsam begann Abduh sich zu langweilen und bat den Knaben:                                          "Bitte erfülle mir diesen Wunsch: Ich möchte etwas arbeiten, gib mir was zu tun!"             Da sagte der Knabe: "Es tut mir leid, ich kann dir alle Wünsche erfüllen,                           nur diesen einen nicht !"                                                                                                  "Aber bitte," flehte Abduh, " bitte gib mir eine Aufgabe !!"                                            Der Knabe schaute Abduh mit grossen Augen an: " Warum willst du arbeiten,                     wo du doch alles bekommst, was du dir wünschst. Das Essen fliegt dir in den offenen Mund  und du hast eine schöne Frau...! Ich kann dir diesen Wunsch nicht erfüllen !!"                      Da entgegnete Abduh mit bitterer Stimme:                                                                      "Ja dann... wäre ich doch lieber in der Hölle gelandet !!!"                                                  Der Knabe blickte überrascht und sagte:                                                                        

"Was glaubst du wo du hier bist ?!"       

 

                                            ENDE

 

 

************************************************************************************************************

 

 

 

*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+     

*   *            *                 *                               *                      * *             *                    *                   *       *

  *          *        *              *    +                   + *                       +               *          *                    +

************************************* * * *  *    *   *              *                                     *                         *

   Als ich eine schwere Zeit hatte,                                                                *                                                                                                          gab mir jemand diese Rede zu lesen                                                                                                                                                                                                                                                             und sie hat mich sehr berührt...

                                                        Charlie Chaplin

**************************** * * *  *    *      

 

 

                                        Die Liebe zu sich selbst

                                                          ********************************************

 

 Es sollte nur eine Rede sein, an diesem 16. April 1959, als Charlie Chaplin 70 wurde.                                                    Was für ein Leben hatte er schon hinter sich.                                                                                                         Erst bettelarm, dann märchenhaft reich. Von aller Welt als Filmgenie gefeiert, inden USA politisch verfemt.                  Von Frauen geliebt und dennoch verzweifelt auf der Suche nach Liebe.                                                                        Sein neues glückliches Leben begann, als er diese Liebe endlich fand: bei sich selbst.

  Und so wurde aus dieser Geburtstagsrede eine Hymne an den Mut zur Veränderung,                                                 eine Bergpredigt an uns. So erreichen die Worte Charlie Chaplins, voller Klarheit und Poesie,                                    auch fünfzig Jahre später immer noch unsere Herzen.                                

     

 

                                           

Als ich mich selbst zu lieben begann,

habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,

zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin

und das alles, was geschieht, richtig ist-

von da an konnte ich ruhig sein.

Heute weiss ich: Das nennt man Vertrauen.

 

 

Als ich  mich selbst zu lieben begann,

konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid

nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.

Heute weiss ich: Das nennt man Authentisch Sein.

 

 

Als ich mich selbst zu lieben begann,

habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen

und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war.

Heute weiss ich: Das nennt man "Reife".

 

 

Als ich mich selbst zu lieben begann,

habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben,

und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.

Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht,

was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt,

auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.

Heute weiss ich: das nennt man Ehrlichkeit.

 

 

Als ich mich selbst zu lieben begann,

habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war,

von Speisen, Menschen; Dingen und Situationen

und von allem, das mich immer wieder hinunterzug, weg von mir selbst.

Anfangs nannte ich das "Gesunden Egoismus",

aber heute weiss ich: Das ist "Selbstliebe".

 

 

Als ich mich selbst zu lieben begann,

habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen,

so habe ich mich weniger geirrt.

Heute habe ich erkannt: Das nennt man Demut.

 

 

Als ich mich selbst zu lieben begann,

habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben

und mich um meine Zukunft zu sorgen.

Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet,

so lebe ich heute jeden Tag und nenne es  "Bewusstheit".

 

Als ich mich selbst zu lieben begann,

da erkannte ich, dass mich mein Denken armselig und krank machen kann.

Als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte,

bekam der Verstand einen wichtigen Partner.

Diese Verbindung nenne ich heute "Herzensweisheit".

 

 

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,

Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen zu fürchten,

denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander

und es entstehen neue Welten.

Heute weiss ich: Das ist das Leben

 

 

 

+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*

*             *            +                   *                           * *                      +  *                   *                   *

* *                   +              *    *                   *                        *                     *    +                   *

          *       *           +*                        *                                               *                            *         +

                 *                                                                +                                          *

 

 

 

**********************************************************************************************************************************

     

 

Tierschutz

            +*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+

 

Die größe und den moralischen Fortschritt einer Nation

kann man daran messen.

wie sie ihre Tiere behandeln.

(Mahadma Gandhi)

 

                                         *+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*

 

 

 Es macht mich immer wieder traurig zu sehen, wie der Mensch mit sich und der Tierwelt und ebenso mit der Natur umgeht. Besonders die Tierwelt muss kräftig einstecken, nicht das Menschen weniger Wert wären als Tiere. Doch sind Tiere auch nicht weniger Wert als Menschen.                                                                          Viele Menschen scheinen das nicht so zu sehen,- doch  frage ich mich,                                                          was macht den Wert einer lebenden Energieform wie wir sie alle sind aus?                                              Liebe ist nicht messbar!                                                                                                                               Der Wert eines atmenden lebenden und fühlenden Geschöpfes ist nicht messbar!                                           Es tut weh zu sehen wie viel qualen von vielen Wesen auf dieser Erde erleidet werden müssen.                  Doch sollte man trotzalledem nicht seine Augen auf das Negative richten,                                                  somit wird es sicher nicht besser.                                                                                                            Jeder kann für sich, was tun, und seine Energien auf das Positive konzentrieren und es weiter ausbauen.    Alles ist Schwingung, somit ist alles belebt.

                      *+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+

                      +  *          *              *              **                         +             *                    +         +     *

                     *           *          +          *  +                         *                          *              *              +    *  +

 

 

 

Die Tiere empinden wie der Mensch

Freude, Schmerz ,Glück und Unglück.

(Charles Darwin)

 

 

 
 
 
Wer Tiere quält, ist unbeseelt,
und Gottes guter Geist ihm fehlt.
Mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
 
(Johann Wolfgang Goethe)

 

 

Solange Menschen denken,

das Tiere nicht fühlen,

müssen Tiere fühlen,

dass Menschen nicht denken.

 

 

 

       *****************************************************************************************************************************

 

           Schaut mal rein

                *+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+
 
 

             tierschutzbund.de

              peta.de

              tierschutzpartei.de

               arbeitskreis-tierschutz.de

           aktion-tier.de

 

*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*

         *            *   +         + +         *            *           *          * *           * +           *          *                    *    *

   +            *              *              *         *+             * +       +             *             +                           *

          *              * +             +              **              +                        +  *+                               *

 

 

 

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!